Von der Kunst im Bilde zu sein

SILKE LEOPOLD

LeKunst > Neuigkeiten > 2017 > August

Kunst und was


Efklia Grigoriadou

Art Brut - Kunst und Inklusion

Künstlerinnen und Künstler der Malwerkstatt zeigen in der Galerie Mühle des Kulturvereins Oberteuringen die Vielfalt künstlerischer Ausdrucksweisen. Ruth Link, Karl Gindele, Bernd Hörter und andere zeigen ihre ganz persönlichen Vorstellungen vom Leben und dem, was wichtig für sie ist. Sie haben nach über 30 Jahren künstlerischer Arbeit ihren ganz eigenen Weg in der Malerei, Zeichnung und Skulptur gefunden. Sie besuchten nie ein Kunststudium, wissen nichts von aktuellen Kunst Bestrebungen und doch oder gerade deshalb haben sie ihre ganz eigene Gangart gefunden. Mit authentischer Bildsprache, leuchtenden Farbspielen und erfindungsreichen Motiven sind sie in zahlreichen Ausstellungen vertreten und erhielten zahlreiche Preise.

Ausstellung: 25. Juni - 23. Juli 2017

Vernissage: 25. Juni, 14 Uhr

Führung: 16. Juli, 15 Uhr

Werkwoche Kunscht

Malwerkstatt

Ruth Link auf der Rollbahn in Friedrichshafen im Dorniermuseum

In der Malwerkstatt fand für die Künstler mit Assistenzerfordernis eine Kunstwoche hier vor Ort vom 15. - 19. Mai statt. Wir zogen an verschiedene Orte, Museen in Basel, Rorschach, Friedrichshafen mit Zeichenstift und anderen Mitteln und füllten gemeinsam die Tage mit reichlich Kunst an. Einen Koch hatten wir auch dabei.

Künstler treffen auf Künstler 
im Museum-Würth
Künstler treffen auf Künstler im Museum-Würth
Franziska Fiedler an der Malmaschine
Franziska Fiedler an der Malmaschine
Karl Gindele in einer Welt voll Maschinen, Basel
Karl Gindele in einer Welt voll Maschinen, Basel
Heide Rumm in der Ausstellung Artgenossen in Bad Saulgau
Heide Rumm in der Ausstellung Artgenossen in Bad Saulgau
Zoe Abengowe zeichnet in der Ausstellung Artgenossen in Bad Saulgau
Zoe Abengowe zeichnet in der Ausstellung Artgenossen in Bad Saulgau
Sabine Reinhard zeichnet Kunstmaschinen in Basel
Sabine Reinhard zeichnet Kunstmaschinen in Basel

Förderpreis

Preisverleihung zum Lothar-Späth-Förderpreis 2017

Maximilian Weiger, 2016, Schreibmaschine GUT, Wasserfarbe, Kreiden

Die Jury hat die Gewinner des Lothar-Späth-Förderpreis ausgewählt und wir sind auch dabei!

Juliane Amann (aus Wilhelmsdorf WG 12) gewinnt den 3. Preis

Franziska Fiedler (aus Wilhelmsdorf WG 04) den Zonta-Preis

Maximilian Weiger (aus Sigmaringen, Atelier 33) einen Anerkennungspreis

Herzlichen Glückwunsch!!!

Preisverleihung mit Anne-Sophie Mutter (Stargeigerin)

wann: Samstag, 8. Juli 2017, 17:00 Uhr

wo: Stadthalle, Hauptstr. 16, 79664 Wehr

 

Preisträger mit der Stargeigerin Anne-Sophie Mutter
Preisträger mit der Stargeigerin Anne-Sophie Mutter
Maximilian Weiger, Sigmaringen mit Preisbild
Maximilian Weiger, Sigmaringen mit Preisbild
Schirmherrin Anne-Sophie Mutter
Schirmherrin Anne-Sophie Mutter

Abschluss Kids

Wanderausstellung mit Feuer und Grillmöglichkeit

18. Juli, ab 17 Uhr

 

Malerkids gegen 16 Uhr, Präsentation aufbauen

Besucher, Angehörige oder Freunde 17 Uhr

Führung durch die Freiluftgalerie, abschließend nimmt jede/jeder seine fertigen Werke mit nach Hause

Viel Freude damit!