Von der Kunst im Bilde zu sein

SILKE LEOPOLD

LeKunst > Vita > Persönliches

Kunsttherapeutin, Kreativpädagogin, Künstlerin, Kreativitätstrainerin

Trainerin für Magic Book® nach Ph. D. Shuman

Silke Leopold

Ich arbeite seit über 30 Jahren mit Menschen. Menschen mit und ohne. Was bitte mit und was ohne? ... Originalität, Emigrationshintergrund, Ästhetik, Störungen, Kraft, Behinderung, Malerfreude, Ängsten oder eben künstlerisch Forschende. Dies alles in Gruppen- und Einzelarbeit von Kindern bis Rentnern. Ich halte Fachvorträge, gebe Weiterbildungen, begleite Fachpersonal durch Fallcoaching, organisiere und leite Kunstwochen ins Ausland, leite die Malwerkstatt der Zieglerschen Nord gemeinnützige GmbH, berate beim Aufbau spezieller Ateliers oder der Raumgestaltung, organisiere Ausstellungen und ermögliche Assistenz für Künstler mit Handicap.  

zwei

Foto: Karin Volz

Freiberuflich arbeite ich vor allem im eigenen Atelier 33 mit unterschiedlichen Kleingruppen. Darüber hinaus biete ich Einzeltherapiestunden für Menschen in besonderen Lebensumständen, Krisensituationen oder einfach Suchende. Ich führe auf Anfrage Kunstprojekte in Bildungseinrichtungen durch und engagiere mich in der kunstpädagogischen Förderung von Menschen mit und ohne Kommunikations-, Verhaltens- und Ausdrucksschwierigkeiten.

Ich verstehe die Arbeit im Atelier in erster Linie als Aktivierung und Mobilisierung eigener schöpferischer Kräfte sowie als Förderung künstlerisch individueller Sprache und authentischer Ausdrucksmöglichkeiten. Das Atelier als ein Raum der gestalterischen Autonomie. Es ist ein geistiger Ort der Interaktion mit sich, dem Werk, dem Umfeld, ein von Produktions- und Leistungsdruck befreiter Bereich. Es werden künstlerische Materialien, eine feste Beziehung an einem gesicherten Ort, Erfahrungswelten aus den Bereichen der Malerei, Literatur, Philosophie, der Pädagogik und Kunsttherapie angeboten. 

Persönlich liebe ich den Umgang mit Wörtern, Bildern und Rahmen. Ich nenne sie abhängende „Bildpoesie“. Kleine farbige Werke, Sammlungen von Dingen, die sich symbiotisch anschmiegen und zeitlos jeden Zweifel schüren.       

Schokoladenschwein, stets bedürftig
Achtung, in diesem Wald gibt es Insekten so groß wie Elefanten
Dach über dem Kopf und einmal eine Feige sein
Goldene Zeiten und sie flüstert ihm ins Ohr